Nächste Veranstaltung


Wirtschaftstag 2016


2. Dezember 2016
um 14:00 Uhr
im Kurhaus Bad Kreuznach
Persönliche Einladung und Anmeldung erfolgt in Bälde.

Unternehmer des Jahres


Mit dieser Auszeichnung ehrt die Regionalinitiative Rhein-Nahe-Hunsrück nun schon seit 2008 herausragende Persönlichkeiten des Wirtschaftslebens, die mit ihren unternehmerischen Leistungen Ansporn und Vorbild sind. Der Preis wird im Rahmen des jährlichen Wirtschaftstages verliehen und ist mit 5.000 Euro dotiert.

Hier die Preisträger der vergangenen Jahre:

Dr. Lutz Porombka Bingen
Achim Haupt Idar-Oberstein
Angelika Schaefer Bad Kreuznach
Ralph Effgen Herrstein
Norbert Theis Pfaffen-Schwabenheim
Bruder Bonifatius Faulhaber Bad Kreuznach
Michael Heck Hargesheim

Willkommen

beim "Milden Westen", dem Informations-Portal der Regionalinitiative Rhein-Hunsrück-Nahe e.V. Die Regionalinitiative fördert mit Veranstaltungen und zahlreichen Aktivitäten die Attraktivität der Region. Hier finden Sie aktuelle Informationen und Ressourcen über interessante Events, Wirtschafts- und Regionalförderung, Informationen über die Zusammenarbeit mit den Kommunen, den Ministerien, den Verbänden sowie den Unternehmen der privaten Wirtschaft. 

Gute Resonanz für erstes Innovationsforum

Die Regionalinitiative „Milder Westen“ hat 2015 eine kleine Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen: Unter dem Titel „Innovationsforum“ können Mitglieder der Initiative reihum zu Vorträgen, Workshops und ähnlichen Veranstaltungen einladen, wobei sie vom „Milden Westen“ unterstützt werden. Gestartet ist das Innovationsforum im Frühjahr mit dem Thema „Unternehmensnachfolge“. Organisator und Gastgeber war die Kanzlei Closhen Soiné & Partner in Zusammenarbeit mit BRT Bauer Reiniger Traut Wirtschaftsprüfer · Steuerberater. Offensichtlich hatten die Fachanwälte für Wirt­schaftsrecht mit dem Thema voll ins Schwarze getroffen. „Wir hatten das Gefühl, dass mittlerweile viele Netzwerke nur noch die Existenzgründer im Visier haben. Deshalb kamen wir auf die Idee, uns mehr um alteingesessene, gestandene Unternehmen und deren Fragestellungen zu kümmern“, lautete die Begründung für die Themenwahl.

Drei gut besuchte Vorträge unterschiedlicher Experten beleuchteten das Thema Unternehmensnachfolge aus verschiedenen wichtigen Perspektiven. Das interessierte die Zuhörer, etliche Fragen wurden gestellt und beantwortet. Manches Detail be­han­delten die Besucher des Innovationstags dann noch ausführlicher beim an­schließ­enden Get-together. So konnten an diesem Abend viele gute Gespräche geführt und erfolgversprechende neue Kontakte geknüpft werden.

Die Organisatoren zeigten sich überaus zufrieden mit der Resonanz: „Die Organisation hat sich gelohnt! Hoffentlich folgen noch viele andere Mitglieder des „Milden Westen“ diesem Beispiel – wir freuen uns schon darauf!“

Klicken Sie hier zum Interview mit Niclas Reiniger, BRT Bauer Reiniger Traut GbR.

Die Powerpoint-Präsentation von Herrn Reiniger zum Download.

25.04.2016

Reha- Forschungspreis des Landkreises Bad Kreuznach

Zum dritten Mal ist der REHA-Forschungspreis des Landkreises Bad Kreuznach ver-liehen worden. Ausgezeichnet wurden Miriam Edelmayer und Dr. Sebastian Maus für ihre Arbeit: „Effekte der inhalativen Radontherapie im Sanitätsrat Dr. Jöckel Heilstollen Bad Kreuznach auf Schmerz, Funktionseinschränkungen, Analgetikabe-darf und das Immunsystem bei Patienten mit Spondylitis ankylsans“.


18.04.2016

Kirner wird SooNahe

Schon seit vielen Jahren tragen die Landbiere von Kirner das Zeichen der Regionalmarke SooNahe. Nun vermarkten die Kirner Brauer alle ihre untergärigen Biere als SooNahe-Produkte.


11.04.2016

Weiterbildung als ein Meilenstein für berufliche Entwicklung

Zum vierten Mal organisierten die Zoar-Werkstätten Heidesheim in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rheinhessen den IHK-Zertifikatslehrgang Fachwerker/in für Lagerorganisation.


28.03.2016

Führungswechsel bei der Sozialstation Nahe

Führungswechsel an der Spitze der Sozialstation Nahe gGmbH: Seit 1. Januar ist Andreas Hoock betriebswirtschaftlicher Geschäftsführer.


21.03.2016

Möbel Schwaab wechselt Besitzer

Birger Schwaab hat seine Anteile an der Schwaab GmbH an die Opti-Wohnwelt Föst GmbH & Co. KG verkauft. Opti übernimmt das Unternehme mit allen Mitarbeitern, das Möbelhaus bleibt in der Region erhalten.